Pension Header
Pension Header

Der Millstätter See

Eingebettet in die Gebirgswelt des Nationalpark Nockberg, der Millstätter Alpe mit dem Tschiernock, dem Goldeck und dem Mirnock, liegt der Millstätter See. Er ist 12 km lang und 140 m tief, zweitgrößter Badesee Kärntens mit guter Wasserqualität.

Das milde Klima, der beständig gute Wettercharakter und die hohen Wassertemperaturen des Sees, sowie über 200 Wanderwege bieten Erhohlung und genußreiche Urlaubsfreuden. Und wer Stress und Hetze des Alltags einmal besonders weit hinter sich lassen möchte, der hat hier die beste Gelegenheit dazu.

Döbriach befindet sich am Ostufer des Millstätter Sees und bildet das Eingangstor zum Nationalpark Nockberge und ist somit der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen. Die Bucht von Döbriach mit den schönsten Strandbädern Kärntens bietet mit ihren breiten Stränden ein unvergessliches Urlaubserlebnis.

Am Südufer erwartet Sie eine nahezu unbebaute Natur, am Nordufer führt der Seeradweg neben der B98 auf einem eigenen Radweg entlang, wobei Sie durch Seeboden, Millstatt und Döbriach kommen. Am Nordufer gibt es nur geringe Steigungen und der Weg ist durchwegs asphaltiert. Am Südufer führt der Weg über Forststraßen und ist etwas anspruchsvoller. Eine Besonderheit ist die Möglichkeit, Teilstücke mit dem Radschiff "Peter Pan" zurückzulegen.

Natürlich finden sich auch unerschöpfliche Sportmöglichkeiten wie: Surfing, Wasserski, Segeln, Rudern, Parasailing, Tennis, Minigolf, Sportcenter. Außerdem kann man Ausflüge nach Italien und Kroatien unternehmen, sowie eine Millstätter See-Rundfahrt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright Gunda Wellershoff